Die 10 häufigsten Erfolgsblockaden von Hochsensiblen und die Lösung

Erfolgsblockaden:Perfektionismus, Entscheidungsschwierigkeiten, zu sehr im Außen sein, Idealismus & Überanpassung

 

1.) Perfektionismus, eine der häufigsten Erfolgsblockaden

Kennst Du das auch? Du hast eine Aufgabe zu erledigen oder arbeitest für ein Projekt? Du machst Dir mega viele Gedanken, versuchst 180% zu leisten und alles ganz genau zu machen. Wahrscheinlich hast Du schon oft die Erfahrung gemacht, dass Du dabei exzellente Ergebnisse lieferst, doch auf dem Weg dahin viele Nerven lässt. Durch Deine feine und genaue Wahrnehmung bist Du prädestiniert dafür, Fehler schneller zu erkennen als andere. Deshalb eckst Du bei Teamgesprächen regelmäßig als „Besserwisser“ an. Du kannst Deine Gedanken einfach nicht abschalten und bist ständig damit beschäftigt, alles zu optimieren. Mit einem „gut“ bist Du nicht zufrieden. Während andere schon abgeschlossen haben, bist Du noch immer mit der Verbesserung Deiner Arbeit / Deines Projektes beschäftigt und verbrauchst deshalb mehr Arbeitszeit dafür. Perfektionismus hat Vor- und Nachteile.

Vorteile

  • Du lieferst sehr gut durchdachte, exzellente Ergebnisse.
  • Du erkennst Fehler besser & schneller als andere.
  • Du gibst Dich nur mit dem besten zufrieden.
  • Du bist zuverlässig und ein „Leistungsträger“ in der Firma / in der Familie.
  • Du kannst Dich selbst und andere in Frage stellen, um Verbesserungen einzuleiten.

Nachteile

  • Du kannst nicht abschalten und feilst zu lange an letzten Details herum.
  • Du bist überkritisch mit Dir selbst und anderen.
  • Immer wieder hast Du das Gefühl, an Deinen eigenen, hohen Ansprüchen zu scheitern.
  • Manchmal bist Du durch Deinen inneren Kritiker zu hart zu Dir selbst.
  • Du hast Angst zu versagen.

Die Lösung

Erkenne Deine Veranlagung zur Detailgenauigkeit und schließe Frieden damit. Es ist nicht so leicht, die Gedanken abzuschalten. Nimm Dich selbst liebevoll an und überlege genau, wieviel Zeit und Energie Du in ein Projekt stecken kannst. Sei auch mit 80% Leistung zufrieden, statt mit 180%! Lass mal fünfe grade sein. Erkenne, welche Aufgaben hohe Priorität haben und welche eher nicht so wichtig sind. Du musst nicht immer und überall perfekt sein / die Beste sein. Selbst wenn Du Deine eigenen hohen Ansprüche nicht erfüllst, bedeutet das nicht, dass andere damit unzufrieden sind. Erkenne, dass Du auch wertvoll bist, wenn Du nicht immer perfekt bist! Fange Herzensprojekte einfach an: Du musst nicht alles darüber wissen oder alles können, was dazu notwendig ist. Befreie Deine Kreativität, indem Du ein mögliches Versagen in Kauf nimmst. Doch meist wird es gar nicht dazu kommen. Das ist nur eine schlimme Phantasie in Deinem Kopf. Lass Dich spielerisch auf Neues ein und finde wieder Lebensfreude.

 

2.) Entscheidungsschwierigkeiten, Angst Risiken einzugehen

Entscheidungsschwierigkeiten sind bei Hochsensiblen weit verbreitet. Sicher kennst Du auch, dass Du in diesen Situationen sehr viel grübelst und Nächte damit verbringst, eine Entscheidung zu treffen. Diese Eigenart hat mit der Begabung zu tun, Dinge aus allen möglichen verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Leider kommt man damit auch zu unterschiedlichen Schlussfolgerungen. Dazu gehört die weit verbreitete Angst unter HSPs, Risiken einzugehen, da das  Sicherheitsbedürfnis ganz groß ist. Um Erfolg im Leben zu haben, ist es jedoch notwendig, Entscheidungen zu treffen. Im Folgenden findest Du ein paar Tipps, um Dich besser entscheiden zu können.

Tipps

  • Nimm Dir für wichtige Entscheidungen Zeit und lerne, auf Deine Intuition zu hören. Der Verstand kann eine Situation / Problem nur begrenzt erfassen. Dein Gefühl ist schneller, lässt sich für Außenstehende jedoch nicht begründen.
  • Lass den Drang los, Dich für Deine Entscheidungen und Wahrnehmungen bei anderen zu rechtfertigen.
  • Übe das Treffen von Entscheidungen bei kleinen Anlässen und gehe spielerisch und kreativ damit um.
  • Lasse Dich auf überschaubare Risiken ein, um Deine Wohlfühlzone zu erweitern, wenn es später um große Entscheidungen geht.
  • Wenn Du innerlich eine Entscheidung getroffen hast, setzte sie um, sonst musst Du Dich selbst und Deine Gefühle unterdrücken: das macht krank.
  • Du kannst immer wieder neue Entscheidungen treffen, Dein Leben ist nicht in Stein gemeißelt.

 

3.) Erfofolgsblockade: zu sehr im Außen sein

Wenn Du Erfolg für Dich selbst anstrebst, bedeutet das, ein Leben nach Deinen eigenen Vorstellungen zu führen. Du darfst, Deine eigenen Bedürfnisse in den Mittelpunkt Deiner Wahrnehmung stellen. Doch das fällt Dir wahrscheinlich schwer, weil Du es gewohnt bist, zuerst an andere zu denken und später an Dich. Hochsensible sind Meister darin, andere Menschen zu erspüren. Sie fühlen genau, wie es ihrem Gegenüber geht, denn sie besitzen eine hohe Empathie. Doch diese Begabung kann bei unbewusster Nutzung dazu führen, dass Du Dich selbst kaum noch spürst, und Dein Umfeld dafür umso mehr. Ein selbstbestimmtes Leben fängt bei DIR SELBST an. Deshalb kannst Du folgende Tipps beherzigen.

  • Erlaube Dir, Dich selbst und Deine Bedürfnisse mehr und mehr zu spüren.
  • Ziehe Dich regelmäßig zurück, um herauszufinden, was Du willst.
  • Erlaube Dir, eigene Wünsche, Ziele und Ideen zu haben.
  • Fokussiere Deine Wahrnehmung immer wieder bei Dir und Deinem Körper.
  • Du musst nicht alles wissen über den Zustand der Welt, manchmal ist es besser, weniger zu erfahren und somit mehr bei Dir selbst zu sein.
  • Praktiziere Medien-Entzug. Reduziere Deinen Konsum von Internet, Fernsehen und sozialen Netzwerken auf ein gesundes Maß oder verzichte eine Zeit lang ganz darauf.

 

4.) Idealismus

Wenn Du Dich selbständig machen willst oder eine Anstellung suchst, frage Dich: „Was kommt für mich dabei heraus?“. Anstatt die Welt retten zu wollen, beginne damit, Dich selbst zu retten! Der Idealismus bei Hochsensiblen führt häufig dazu, dass sie in unterbezahlten Jobs landen, sich ehrenamtlich verausgaben oder als Freiberufler zu wenig Geld für ihre Dienstleistungen verlangen. Wer helfen will, hat Angst, sich bei anderen „zu bereichern“. Doch die Realität sieht so aus: Wenn Du Dich unter Wert verkaufst, wirst Du selbst auf der Strecke bleiben. Dir fehlt dann das Geld, um in den lang ersehnten Urlaub zu fahren. Du kannst Dir als Selbständiger irgendwann die Krankenversicherung nicht mehr leisten oder schlimmer noch: Du musst Insolvenz anmelden. Bei aller Liebe für andere, denke bitte auch an Dich selbst! Du bist genauso wichtig und sogar noch wichtiger als die Menschen für die Du da bist. Setze Dich selbst in den Mittelpunkt Deiner Welt. Wenn Du Hemmungen hast, angemessen Geld für Deine Dienste zu nehmen, suche Dir Unterstützung in Form von Coaching! Gern bin ich Dir dabei behilflich.

Lies hier, wie das Coaching bei mir abläuft und wie ich Dir helfen kann.

 

5.) Efolgsblockade Überanpassung

Auf dem Weg zur Selbstverwirklichung wirst Du früher oder später an den Punkt kommen, wo Du Dein eigenes Ich ausdrückst. Du kannst Dich dann nicht mehr an die Erwartungen Deines Umfeldes anpassen, weil Du auf Deine INNERE Stimme hörst. Überanpassung ist ein Überlebensmechanismus, den Hochsensible gelernt haben, um nicht mehr aufzufallen und dazu zu gehören. Solange Du Dich in der Überanpassung befindest, wirst Du mehr auf die Bedürfnisse der anderen eingehen, als auf Dich selbst zu achten. Überanpassung macht Dich zum „Ja-Sager“ und führt zu einer Menge Frust. In der Überanpassung schaffst Du es nicht, Deine eigenen Träume zu leben und Ziele zu erreichen. Stattdessen wirst Du zum Erfüllungsgehilfen für die Bedürfnisse anderer Personen.

  • Erlaube Dir, Deine eigenen Bedürfnisse zu spüren.
  • Höre auf Deine eigene Stimme, auch wenn 100 Leute etwas anderes sagen.
  • Sei mutig, authentisch Deine Wahrheit zu leben und auszusprechen.
  • Gewöhne Dir an, „NEIN“ zu sagen, wenn Du Nein meinst.
  • Erkenne, dass Dein Überleben nicht mehr davon abhängt, Dich vollständig den Erwartungen anderer zu unterwerfen.
  • Finde den Zugang zu Deinem eigenen Wollen, zur Eigenmacht. Stelle eigene Forderungen, verfolge Deine eigenen Ziele. Mache Dich stark für Dich selbst. Du bist es wert!

 

Was ist Erfolg? Erfolg ist, wenn Du…

  • Du selbst bist.
  • Deine Träume verwirklichst.
  • in Übereinstimmung mit Deiner inneren Stimme und Deiner inneren Weisheit handelst.
  • Deine Kreativität zum Ausdruck bringst.
  • deine eigenen Ziele erkennst und verwirklichst.
  • das Leben führst, das Du Dir von Herzen wünschst.
  • in Fülle Dein Leben genießen kannst.
Sylvia Harke

Sylvia Harke

Hallo, Du liest hier meinen Blog zum Thema Hochsensibilität. Ich bin Buchautorin, selbst hochsensibel, Coach und Dipl.-Psychologin. Ich arbeite freiberuflich als Seelen-Dolmetscherin und Schriftstellerin. Mit einer selbständigen Tätigkeit verwirkliche ich meinen Traum von einem selbstbestimmten, kreativen Leben. Ich schreibe über Hochsensibilität, Sensitivität, Erfolg, Beziehungen, Talententwicklung, Kreativität, Selbstverwirklichung und Psychologie.

Hier erfährst Du mehr über mich und meinen persönlichen Weg.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.