4 Typen von Hochsensiblität

4 Typen von HSP
 
Der sensorische HS ist besonders empfänglich für äussere Reize. Gerüche, Farben, Töne und Berührungen können für ihn bereits Quelle der Qual oder Quelle grosser Glücksgefühle darstellen, wo eine andere Person den Reiz noch nicht einmal wahrnimmt. Diese Menschen dürften unter anderem unter Künstlern und Musikern zu finden sein.
Die kognitive HS ist eine hervorragende Denkerin, die leicht einen Überblick über komplexe Zusammenhänge gewinnen kann. Sie denkt in Konzepten und ist bemüht, ihre Wahrnehmungen, Erkenntnisse und Meinungen mit wissenschaftlichen Argumenten zu belegen.
Der empathische HS verfügt über ein Höchstmass an Einfühlungsvermögen für sich und für andere. Er kann die Stimmungen und Gefühle seines Gegenübers so wahrnehmen, als wären es die eigenen. Wenn er einen Raum betritt, spürt er sofort die dort herrschende Atmosphäre und die Beziehungsqualitäten
zwischen den einzelnen Personen. Sein Hauptproblem liegt in der
Unterscheidung zwischen sich selber und der Aussenwelt. Er weiss manchmal nicht, ob ein Gefühl, das er wahrnimmt, sein eigenes ist oder das seines Gegenübers.
 
Die spirituelle HS interessiert sich für philosophische und spirituelle Fragen und sie hat leicht einen Zugang zur immateriellen Welt. Ihre Heimat ist die Tiefe des eigenen inneren Selbst. Sie braucht es ganz besonders, auf der Welt eine geistige Heimat zu finden. Eine Zugehörigkeit zu einer Religion oder einer spirituellen Gemeinschaft ist für sie sehr wichtig. Ihr grösstes Problem ist,
dass sie ihre Wahrnehmungen, die den Bereich des rational Erklärbaren oft übersteigen, nur mit wenigen Menschen teilen kann.
 
ganzer Artikel auf:
http://hochsensibelzuerich.ch/images/Definition_HSM.pdf
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.